Newsletter Subscribe

Blog & Comments

Arriving Soon

Authors

Die Gleichgesinnten II: A Billion Miles Away (Gleichgesinnten-Saga 2) (German Edition)

by Edda Maine on 2019-01-18

Endlich! Teil 2 der Gleichgesinnten-Saga:

Marlene hat ihr Leben im Griff. Dank der Unterstützung ihrer Mutter kann sie das Studium weiter durchziehen. Trotzdem holen sie die umwälzenden Ereignisse der Vergangenheit immer wieder ein.
Ihre beste Freundin wurde auf einen weit entfernten Planeten verschleppt. Von Karen, dem Präsidenten der Apen, der verzweifelt versucht, das Bestehen seiner Art zu sichern und von Marlene bitterböse darum betrogen wurde. Natürlich nur, damit sie fliehen konnte, vor den Naemern und ihren beiden Königen.  Vor Aingeren, der eigentlich immer nur nett zu ihr war und sie jetzt für eine abgezockte Lügnerin hält, vor allem aber vor Dag, ihrem Gleichgesinnten, den sie nie, niemals wiedersehen will. Er würde sie hassen, ihr entsetzliche Vorwürfe machen, und schlimmer noch, er würde sie zurückhaben wollen.

Gott Sei Dank ist sie sicher vor ihm, seit er auf demselben weit entfernten Planeten gestrandet ist. Denkt sie, denn eines Abends wartet in ihrem WG-Zimmer eine böse Überraschung auf sie…

»Ein trügerisch leises Zischen durchbricht die Stille. Unwillkürlich zucke ich zusammen. Mein Puls gewinnt rasant an Fahrt, während ich beobachte, wie sich die Shuttlerampe vor meinen Augen unaufhaltsam absenkt.
Wie kommt das Shuttle nur hierher? Und wer hat es geflogen?
Ich blinzele in das rötliche Licht der tiefstehenden Sonne. Die Umrisse einer dunklen Gestalt zeichnen sich in der im Kontrast dürftigen Innenbeleuchtung des Shuttles ab. Ich kann kaum etwas erkennen. Mein Fluchtinstinkt macht sich bemerkbar. Ich will wegrennen, aber ich kann nicht. Gefesselt, wie von einem nahenden Autounfall, kleben meine Augen an dem Mann, der jetzt aus dem Shuttle auf die Rampe tritt. Mit klopfendem Herzen beobachte ich, wie er einen weiteren Schritt macht, bis das Sonnenlicht auf sein Gesicht fällt. Mir stockt der Atem, denn ich kenne es gut und es ist das, was ich am wenigsten hier erwartet hätte.«


 


Die Gleichgesinnten: One in a Billion (German Edition)

by Edda Maine on 2017-10-18

*** Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 99 Cent! ***

»Ich versuchte mich an den Plan zu erinnern. In Sachen Männer nur das Gute, sprich zwanglosen Sex, mitzunehmen, und all das Schlechte, sprich unnötigen Gefühlsballast, auszulassen. Das ginge schon. Und es würde mich bewahren. Vor dem Schmerz und dem Zerbröseln. Ich brauchte niemanden der mich vervollständigte. Ich war mir selbst genug. Ganz sicher.«

Nach bestandenem Abitur zieht es die 18-jährige Marlene zum Studium aus dem Münsterland in die Großstadt nach Düsseldorf. Weg von ihrer alkoholkranken Mutter und dem heiratswütigen Schatten ihres Ex-freundes, hin zu ein paar aufregenden Abenteuern ohne Verpflichtung.

Und tatsächlich scheint der unsagbar gutaussehende WG-Mitbewohner Christian genau das zu versprechen. Als Leadsänger der Monkeys genießt er das Leben und die Frauen in vollen Zügen. Und bald auch ein Schäferstündchen mit ihr, wie sie hofft.

Wäre da nur nicht die Sache mit ihrem Nachbarn und Englischdozenten, Dr. David Peters. Um das WG-Zimmer zu ergattern, hatte sie ihrer Mitbewohnerin Helena Verkupplungsschützenhilfe was ihn betrifft zugesichert und jetzt keinen Plan, wie sie das anstellen sollte. Und um ehrlich zu sein, auch nicht die geringste Lust. Der Typ war komisch. Ein Oberschnösel par excellence. Was wollte sie nur von dem? Und warum benahm er sich in Marlenes Gegenwart immer so seltsam? Entweder summte er Melodien vor sich hin oder glotzte sie an, als wäre sie nicht von dieser Welt. Irgendetwas stimmte nicht mit diesem Dr. Peters. Hatte er womöglich etwas zu tun mit dem mysteriösen Verschwinden mehrerer junger Frauen in der Stadt?

Eine Urbanfantasy Geschichte.

Advertisements